Unentschieden gegen Lümix

Am Donnerstag fand das Heimspiel der Elbfußindianer gegen Lümix statt. Nachdem die vergangenen Begegnungen gezeigt haben, dass diese Partie mit Spannung und hartem Kampf aufwarten kann, ist man entsprechend vorbereitet und gewappnet in das Spiel gestartet. Nachdem einige gute Bälle auf beiden Seiten gespielt wurden, hatten die Elbfüße allerdings etwas mit der Konzentration zu kämpfen und fanden nicht so recht ihr Spiel. Den ersten Satz musste man mit 19:25 leider abgeben.

Nach der ersten Pause dann mit frischem Mut und auf der anderen Seite lief es etwas runder, so dass die Gegner aus Lüneburg etwas mehr gefordert wurden und häufig parierten. Die Konzentration war allerdings immer noch nicht auf den benötigten Level bei den Spielern vom Deich, so dass auch dieser Satz abgegeben wurde. (20:25)

Im Dritten nun sollte die Wende kommen, und … sie kam! Nach einigen guten Bällen auf beiden Seiten schienen die Konzentrationsschwächen und Flüchtigkeitsfehler nachzulassen, was direkt mit guten Bällen, guten Punkten und dem Sieg des dritten Satzes belohnt wurde. (25:11)

Den letzten Satz des Tages wollte man nun auf beiden Seiten für sich entscheiden und es wurde gut gespielt. Am Ende hatten die Elbfüße die ein oder andere gute Chance mehr auf der Haben-Seite, so dass der letzte Satz auch nach Hohnstorf ging und das Spiel (25:14) unentschieden blieb.

Gespielt haben: Frauke, Jannett, Thomas, Benjamin, Timo, Markus und Ralf
Schiedsgericht: Lisa und Batze
Text und Videos: Nico

Schreibe einen Kommentar